Falken Leipzig haben einen neuen Vorstand

Kurz vor Weihnachten haben die Falken nicht nur das zurückliegende Jahr gefeiert, sondern im Anschluss gleich auch noch einen (fast) komplett neuen Vorstand gewählt. In Zukunft werden Steffi, Enrico, Martina und Jonas den größten Kreisverband in Sachsen leiten. IMG_20131220_201217_500x370

Die Neuwahl war notwendig geworden, weil Marcel, der bisherige Kreisvorsitzende, nach seinem gerade abgeschlossenen Bachelorstudium bald nach Berlin ziehen wird. Auch Bine, die bereits im Landesvorstand und in der Internationalen Kommission für die Falken Sachsen aktiv ist und zusätzlich eine eigene Kindergruppe in Leipzig hat, übergab bei der Wahl ihren Posten in neue Hände.

IMG_20131220_194631_500x375

Für Kontinuität sorgt zukünftig Enrico, der als Kassierer bereits in den vergangenen Vorständen aktiv war und dieses Amt auch auf Landesebene ausführt. Neue Vorsitzende ist Steffi, die erst im letzten Jahr zu den Falken gekommen ist, aber bereits bei der Monstermafia und im Pfingst-und Kidscamp mit viel Engagement und Herzblut dabei ist. Den neuen Vorstand komplett machen Jonas und Martina, die gute Kontakte zu den Leipziger Schüler*innen und in andere Bundesländer haben.

IMG_20131220_202148_500x370

Miz einer gemeinsamen Fotopräsentation blickten die neuen und alten Falken-Freizeitfunktionäre und die zahlreichen Gäste aus ganz Sachsen und anderen Organisationen auf das erfolgreiche Jahr 2013 zurück. Martin, für die Falken im Landesvorstand und auch im KV Vogtland aktiv, grüßte die Leipziger*innen herzlich im Namen seines Kreisvorstandes und versprach den Falken Leipzig für die Zukunft seine volle Unterstützung.

Bereits vor der Vollversammlung hatte es eine Weihnachtsfeier mit den Kindern und Jugendlichen aus Leipzig gegeben. Bewegte Bilder des Abends finden sich HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Leipzig, Wir-Gruppe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.