Ein kleiner Bericht von der Bundesfrauenkonferenz

frauenkamp

Anne, Suse und Steff haben uns letztes Wochende bei der Bundesfrauenkonferenz vertreten. Neben uns waren rund 40 Frauen anwesend, die für die Mädchen- und Frauenpolitische Kommission (MFPK) ein zweijähriges Arbeitsprogramm erstellten. Samstag Morgen begann die Konferenz mit einem Inputreferat von Andrea Trumann zum Thema „Geschlechterverhältnis im Kapitalismus“. Nach anschließender Diskussion, kam es zum Austausch der Gliederungen zur feministischen Arbeit vor Ort und eigenen Erfahrungen mit Sexismus. Erste Ideen entstanden, welche Inhalte und Aktionen für die nächsten zwei Jahre umgesetzt werden sollen. Konkretisiert wurden diese Ideen am Sonntag Morgen, in einem Arbeitsprogramm verfasst, welches der Bundeskonferenz vorgelegt wird. Hohe Priorität liegt auf dem Fempowerevent, das in Zukunft größer werden soll. Ebenso soll ein Seminar von und für Falkinnen zu linker Theorie stattfinden, eine Multiplikator*innen-Fortbildung zur „Prävention sexualisierter Gewalt“ angeboten und die Öffentlichkeitsarbeit ausgebaut werden. Die Bundeskonferenz muss am Ende darüber entscheiden. Im Anschluss der Konferenz beteiligten wir uns an der Demonstration zum Frauenkampftag.

Dieser Beitrag wurde unter Bundesverband veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.